Praxis

Was ist Podologie?

Der Begriff Podologie setzt sich aus den griechischen Wörtern podos (Fuß) und logos (Lehre) zusammen.
Die „Lehre des Fußes“ steht für die nichtärztliche Heilkunde am Fuß. Podologe / Podologin ist ein medizinischer Fachberuf.
Die Bezeichnung medizinischer Fußpfleger / medizinische Fußpflegerin ist seit 2003 gesetzlich geschützt.
Nach Beendigung der umfassenden Ausbildung muss ein Staatsexamen abgelegt werden.

Als examinierte Podologinnen können wir unseren Patienten medizinisch indizierte Fußbehandlungen anbieten.
Sie umfassen präventive, therapeutische, kurative und rehabilitative Maßnahmen.
Wir arbeiten eng mit Orthopäden, Diabetologen, Dermatologen, Orthopädietechnikern und Physiotherapeuten zusammen. Außerdem ist es uns sehr wichtig, dass sich unsere Patienten während der Behandlung wohlfühlen.

Kostenträger

Für unsere Bereiche Podologie und Medizinische Fußbehandlung haben wir eine Kassenzulassung und bieten auf Heilmittelverodnung podologische Behandlungen an.
Das betrifft alle Kostenträger. Ebenso arbeiten wir natürlich auch für Privatzahler.